Kommentare und Diskussion für alle veröffentlichten Beiträge auf Nextdoor.de möglich (Anmeldung/ Registrierung erforderlich).

Verein
Beteiligung Parkstadt / Kaisergärten /
17. Beitrag
17. Juli 2018 / Kaisergärten
Meine regelmäßigen Nachfragen bei dem Planungsbüro, das die Unterlagen für die Auslegung des Bebauungsplan-Entwurfes erstellt, verlaufen ähnlich wie die Festlegung des Eröffnungstermins des BER: Aktueller (aber wahrscheinlich nicht endgültiger) Termin: Ende August.Völlig losgelöst davon, wird in diesem Monat der (nicht öffentliche) "Städtebauliche Vertrag" (1) durch die... mehr  ❯
16. Beitrag
19. März 2018 / Kaisergärten
Auch wenn nach außen hin nicht erkennbar, läuft die Vorbereitung für das Projekt Kaisergärten weiter. Zur Zeit werden die Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange (Wasser, Strom etc.) ausgewertet und in die Planung eingearbeitet. Laut Aussage des Stadtplanungsamtes soll der Entwurf des Flächennutzungsplans im Juli/August 2018 ausliegen. Mein Hinweis, dass dies als... mehr  ❯
15. Beitrag
23. Dezember 2017 / Kaisergärten
Ich wünsche allseits ein besinnliches Weihnachstfest und alles Gute für das Neue Jahr. Gleichzeitig möchte ich die Gelegenheit für einen kleinen Rückblick auf das "Kaiserjahr 2017" nutzen, um auch "Späteinsteigern in das Thema" einen Überblick zu verschaffen. Nachdem die Karlshorster erstmalig im Oktober 2016 von dem Projekt Kaisergärten und seinen gewaltigen Dimensionen... mehr  ❯
14. Beitrag
14. November 2017 / Kaisergärten
SPENDENAUFRUF Liebe Karlshorster, Ihr seid großartig!Bisher sind ca. 1200€ zusammengekommen. Herzlichen Dank an alle, die sich daran beteiligt haben.Liebe Karlshorster, leider reicht es noch nicht!Wie bereits im 12. Beitrag gesagt, brauchen wir insgesamt 3500-4000€ für das juristische Gutachten. Dies ist unsere einzige Chance, dieses "Monsterprojekt" in seiner jetzigen Form zu... mehr  ❯
13. Beitrag
9. November 2017 / Kaisergärten
Am 08.11.2017 fand im Ikarus ein Stadtteilgespräch mit Herrn Geisel (Innensenator) im Rahmen der Pflege seines Wahlkreises statt. Im Flyer der Einladung hieß es unter anderem: "...Der Lichtenberger Süden steht vor vielen Herausforderungen. Diese Herausforderungen müssen wir zusammen anpacken...."Überrascht war ich von der überschaubaren Anzahl der Gäste, die sich die Waage hielt mit... mehr  ❯
12. Beitrag
10. Oktober 2017 / Kaisergärten
Nach dem weitgehenden Scheitern des Runden Tisches ist -wie im 11. Beitrag bereits dargestellt- unsere einzige Chance, dieses Projekt in seinen gigantischen Ausmaßen zu verhindern, der juristische Weg.Der dazu erforderliche fachkundige Rat durch einen Juristen ist leider nicht billig. So müssen ca. 3.500-4.000€ aufgebracht werden, um im Planfeststellungverfahren qualifizierte... mehr  ❯