Kategorien Demokratie

Karlshorst e.V. und die Freien Wähler Lichtenberg

Am 09.01.2021 wurde von einigen Mitgliedern des Karlshorst e.V, die Bezirksvereinigung FREIE WÄHLER Berlin-Lichtenberg gegründet. Warum?

Im Sommer 2018 haben wir begonnen Bürgerbeteiligung bei verschiedenen Karlshorster Bauvorhaben zu organisieren und die verfügbaren Informationen genauer unter die Lupe zu nehmen. Schnell wurde klar, das die entscheidenden Informationsflüsse, als auch die baurechtliche notwendigen Entscheidungen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) erfolgen. Seitdem haben wir an allen BVV- und insbesondere den Bauausschusssitzungen teilgenommen. Wir haben unser Fragerecht im Rahmen der Einwohnerfragestunde bei jeder Sitzung genutzt, um mit vorbereiteten Fragen in die Materie einzusteigen.

Mit der Zeit hat sich eine Frage- und Diskurskultur entwickelt mit den langjährigen und komplexen Themen der Stadtentwicklung und der Bauleitplanung umzugehen. Für diese Arbeit ist es extrem wichtig so früh wie möglich Informationen zu erhalten und zu bewerten.

Wir wollen diese Erfahrung nun auch direkt als politische Akteure in unserem Bezirk einbringen. Wir glauben, das zur Kritik an Entscheidungen auch die Bereitschaft zur Gestaltung und der Übernahme von Verantwortung gehört.

Aktuelles Beispiel ist die geplante Bebauung der Trabrennbahn.

Wir lehnen die Verwendung dieser Grün- und Sportflächen für Wohnungsbau ab.

Die Freien Wähler Lichtenberg vertreten diese Position. Ihre Stimme kann die Zukunft der Trabrennbahn verändern.

Mehr Information finden Sie unter freie-waehler-lichtenberg.de.

Schreibe einen Kommentar