Kategorien BVV

Spielplatzbeleuchtung für den Seepark / Traberweg?

Ein Antrag im Bürgerhaushalt vom 20.12.2020 fragt: „Wieso sind Spielplätze nie beleuchtet? Besonders im Herbst/ Winter wäre es schön, wenn man noch nach Einbruch der Dunkelheit an Spielplätzen sein könnte.“

Jetzt steht das Thema mit der Drucksache DS/2089/VIII am 29.04.2021 auf der Tagesordnung der BVV mit einer negativen Beschlussfestlegung des Begleitgremiums.

Die Abwägung des Straßen- und Grünflächenamt (SGA) beruht auf drei Gründen:

– Grundsätzlich ist eine Beleuchtung von Spielplätzen in öffentlicher Grünanlagen nach Grünanlagengesetz keine zwingende Vorgabe
– Die Installation einer Beleuchtung bedeutet eine hohe Investition
– Umweltschutz, also den Schutz für die immer seltener werdenden Insekten.

1 Gedanke zu „Spielplatzbeleuchtung für den Seepark / Traberweg?“

  1. Die Abwägung des SGA ist aus meiner Sicht nicht vollständig:
    1.) Der Spielplatz liegt direkt an einem öffentlichen Weg. Der Weg muß beleuchtet sein und somit werden damit auch Teile des Spielplatzes mitbeleuchtet.
    2.) Die Installation einer Beleuchtung ist keine hohe Investition, demn es braucht keinen teueren Netzanschluß von Vattenfall. Es geht professionell mit preiswerten Solarleuchten.
    3.) Die Aussage „Umweltschutz für seltene Insekten“ ist für sich genommen noch kein überzeugendes wissenschaftliches Argument.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar