TOD AUF RATEN

WIE DIE TRABRENNBAHN FILETIERT WIRD Vor fast 20 Jahren wurde mit dem Argument, die Trabrennbahn retten zu wollen, die Hälfte des Geländes verkauft und unter dem Namen „Carlsgarten“ mit ca. 500 Ein- und Reihenhäusern bebaut. Mit der Rennbahn ging es jedoch weiter bergab. Jetzt soll zur (vermeintlichen) Rettung der südliche Teil bebaut werden. Am 22.10.2020 … Weiterlesen …

Festvortrag 100 Jahre Groß-Berlin

Referent: Günter ToepferAm 01.10.1920 wurde der Grundstein für unser heutiges Berlin gelegt.Die Gründung wurde erst im 3. Wahlgang besiegelt.Ein Vortrag von Herrn Toepfer – er ist vielen Karlshorstern durch seine ortsbezogene Publikation bekannt – gespickt mit netten Anekdoten und unterlegt mit Bildmaterial.Bildquelle und weitere Informationen unter: https://www.berlin.de/berlin100/geschichte/

Glasfaser Telekom Karlshorst

Karlshorst (zumindest größere Teile davon) soll mit Glasfaser ausgebaut werden. Das hat die Telekom am 14. September 2020 bekannt gegeben. Die in den Printmedien veröffentlichte Ausbaukarte ist hier „nachgebaut“. Für genauere Auskünfte zur Verfügbarkeit dem eingebetteten Karten-Link im Marker Nummer 49 folgen.

30 Jahre Zeitenwende – Wendezeiten

Gedanken zum 3.10.2020 von Wolfgang Schaller, Zeitzeuge und Kabarettist der Herkuleskeule – Dresdens Kabarett-Theater Ehe WIR es vergessen: W I R haben 30 Jahre DEUTSCHE EINHEIT. Ich bin – Ein kleinbürgerlicher Revolutionär Ich sitze gern an meinem Goldfischteich und denke über die Veränderbarkeit der Welt nach. Wer Visionen hat, muss zum Arzt gehen, sagte Doktor allwissend. Auch einem klugen Mann … Weiterlesen …

Gleiserneuerung in der Treskowallee

Die Sanierung der Treskowallee geht endlich zu einem Ende. Besonders erfreulich dabei ist, dass dank einer optimierten Bauplanung die Arbeiten sechs Monate früher als ursprünglich geplant fertig sein werden. Sofern nichts dazwischen kommt, werden die Arbeiten am 20.12.2020 beendet und alle Karlshorster können ein wenig aufatmen. Bis dahin wird es noch eine Reihe von Veränderungen … Weiterlesen …

Prinzenrolle mit Gutachten

Auch Prinzen brauchen Fake-News. Im Baurecht nennt man das Gutachten, jedenfalls im Stadtplanungsamt Lichtenberg, denn der Kreis der betrauten Firmen ist klein: Ein feines Netzwerk sich selbst befruchtender Akteure mit einer Duftnote von Architektenprosa. Wenn Brüder zusammenarbeiten, werden Berge zu Gold, äh -Betongold. Kapitulation, Kapitalismus und Korruption – in Karlshorst werden neue Businessmodelle in der … Weiterlesen …

1. Lichtenberger Baumgipfel

Bezirksstadtrat Martin Schaefer (CDU) – zuständig für die Abteilung Schule, Sport, Öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr in Lichtenberg – hatte am 24.08.2020 zum 1. Lichtenberger Baumgipfel geladen. Da die Corona Regeln beachtet werden mußten, war die Anzahl der Teilnehmer begrenzt. Neben Vertretern des Bezirksamtes (Straßen- und Grünflächenamt, Umwelt- und Naturschutzamt) waren unter den Gästen mehrere … Weiterlesen …

Öffentlichkeit im Ausschuss

Die Ausschüsse tagen in der Regel einmal im Monat, außer in der Sommerpause. Die Sitzungen sind meist öffentlich. Die Termine sind auf der Internetseite der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) [1] [2] unter dem Menupunkt „Sitzungskalender“ einzu­sehen. Dort findet man auch die Tagesordnung (TO) mit den vorgesehenen Tagesordnungspunkten (TOP) und die Akten­mappe (AM). Letztere enthält alle Materialien zu … Weiterlesen …