Stadtplanung

Festvortrag: 100 Jahre Groß – Berlin

Referent: Günter Töpfer Am 01.10.1920 wurde der Grundstein für unser heutiges Berlin gelegt. Die Gründung wurde erst im 3. Wahlgang besiegelt. Ein Vortrag von Herrn Töpfer – er ist vielen Karlshorstern durch seine ortsbezogene Publikation bekannt – gespickt mit netten Anekdoten und unterlegt mit Bildmaterial. Anmeldung unter info@karlshorst.de erforderlich (wg. Pandemieschutzkonzept) Ebenso werden wir diese Feierstunde aufzeichnen und auf unserer… 

Prinzenrolle mit Gutachten

Auch Prinzen brauchen Fake-News. Im Baurecht nennt man das Gutachten, jedenfalls im Stadtplanungsamt Lichtenberg, denn der Kreis der betrauten Firmen ist klein: Ein feines Netzwerk sich selbst befruchtender Akteure mit einer Duftnote von Architektenprosa. Wenn Brüder zusammenarbeiten, werden Berge zu Gold, äh -Betongold. Kapitulation, Kapitalismus und Korruption – in Karlshorst werden neue Businessmodelle in der Immobilienbranche erprobt. Aber lesen Sie… 

Stellungnahme zum Bebauungsplan 9-2-1 VE

Bebauungsplan 9-2-1 VE („Music Factory“), Ortsteil Oberschöneweide AnBezirksamt Treptow-Köpenick,Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung Sehr geehrte Damen und Herren, als Vorsitzender des in unmittelbarer Nachbarschaft zum Bauvorhaben angesiedelten gemeinnützigen Vereins Karlshorst e.V. möchte ich um angemessene und direkte Beteiligung in allen weiteren Verfahrensschritten bitten, da wir satzungsgemäß die Belange der Nachbarschaft vertreten. Anbei unsere Anregungen:Das Bauvorhaben befindet sich an der Bezirksgrenze und hat… 

Der Runde Tisch läuft nicht rund

Findet der Runde Tisch zur Rheinpfalzallee 83 noch eine gemeinsame Linie? In den vergangenen Wochen tagte der in  der Einwohnerversammlung vom vergangenen November geforderte Runde Tisch mehrfach; aufgrund der durch die Corona-Krise vorgegebenen Beschränkungen ausschließlich im virtuellen Raum als Videokonferenz. Trotz der durch die Anwohner vorgebrachten Einwände bezüglich dieser besonderen Form, die erhebliche – nicht nur technische – Probleme birgt,… 

Stadtplanung Karlshorst ?

Von einer gelingenden Stadtplanung in Karlshorst sind wir meilenweit entfernt. Nachdem wir seit über einem Jahr regelmäßig die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und den Bauausschuss besucht haben, wird uns zunehmend deutlich: Das Stadtplanungsamt stellt immer wieder neue, von Investoreninteressen geleitete Projekte vor, liefert jedoch keinerlei Gesamtschau. So haben die Entscheidungsträger in der BVV keine Chance, die Komplexität von Stadtentwicklung zu begreifen und… 

Masterplan Karlshorst

Einwohnerantrag Das Bezirksamt in Berlin-Lichtenberg wird beauftragt, einen Masterplan für die Bauvorhaben und Infrastruktur von Karlshorst zu entwickeln. Wir fordern eine ganzheitliche Planung für Karlshorst, die den bereits erfolgten und geplanten Wohnungsbau in einem Masterplan in Jahresschritten mit der vorhandenen und benötigten Infrastruktur für die nächsten 10 Jahre beschreibt. Dieser Masterplan sollte die Bereiche, Kita, Schule, Erweiterung öffentlicher Grünflächen, Ärzte,… 

Das Band der Geschichte 02. Beitrag

WAS BISHER GEPLANT IST Nach der jetzigen Planung, die aber noch nicht festgeschrieben ist, möchte die Firma WPK Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH den ganzen Bereich um das Museum und die Flugzeughallen unter dem Namen „Gartenstadt II“ großflächig mit Wohnungen bebauen. Wie die angefügte Abbildung (Quelle: WPK) zeigt, wird die historische Bedeutung dieses Gebietes völlig ignoriert. Die Flugzeughallen würde die Firma WPK am… 

Bebauungsplan 11-125 – Aufstellungsbeschluss Arbeitstitel: „Wohnsiedlung an der Ilsestraße“

Es soll ein B-Plan für das Gelände zwischen Ilsestraße, Karlshorster Schule, Lisztstraße und Marksburgstraße aufgestellt werden. Räumlicher Geltungsbereich und Begründung zur Einleitung des Bebauungsplan-Verfahrens werden in den Anlagen 1 und 2 zur Drucksache DS/0004/VIII vorgestellt (… BVV Lichtenberg) Es gibt eine Bürgerinitiative der Anwohner: http://ilse-kiez.de mit weiterführenden Informationen.