Kategorien Trabrennbahn

Kommentar zum Pressespiegel Trabrennbahn

Anhand der aufgeführten Presseberichte wird deutlich:

Die Entwicklung der Rennbahn Karlshorst ist untrennbar mit der Rennbahn Mariendorf verbunden

Das Verhältnis der beiden Rennbahnen unterlag in den letzten 20 Jahren einem starken Wechselspiel von Konfrontation und Kooperation

Beide Rennbahnen haben ähnliche Probleme:

  • zunehmend geringere Wirtschaftlichkeit
  • fehlende zukunftsfähig Konzepte
  • Privatinvestoren, die zunächst als Retter gefeiert wurden, dann aber ihre Versprechen nicht einhalten konnten/wollten
  • attraktive Flächen, die die Begehrlichkeit von Investoren wecken/weckten
  • Verkauf von Flächen, um vorgeblich damit den Rennbahnbetrieb zu retten. Keiner der Verkäufe führte jedoch zu einer langfristigen Sanierung
  • Eine Verwaltung, die diesen Verkäufen zustimmte und gleichzeitig der Öffentlichkeit suggerierte, damit der Rettung der Rennbahn zu dienen, ohne dafür eine verbindliche Zusicherung festzuschreiben
  • Das wiederholte Bekenntnis der Parteien zur „Unverzichtbarkeit“ des Rennbahnbetriebes, das sich bei näherem Hinsehen jedoch als Lippenbekenntnis erweist

 

Das große Bild hierzu:

Zum diesem Thema haben wir eine Schwerpunktseite erstellt, die den komplexen Sachverhalt inklusive umfangreicher Quellenangaben bündelt.
Lesen Sie mehr unter Bedroht: Trabrennbahn Karlshorst

 

Schreibe einen Kommentar