Kommentare und Diskussion für alle veröffentlichten Beiträge auf Nextdoor.de möglich (Anmeldung/ Registrierung erforderlich).

Verein
Beteiligung Parkstadt / Kaisergärten /
Parkstadt 08. Beitrag
8. August 2019 / Parkstadt
DIE SPD UND DAS GESPALTENE VERHÄLTNIS ZUR WAHRHEIT In Ergänzung zu meinem 7. Beitrag komme nicht umhin, mir ein paar Gedanken über die Wahrheitsliebe zu machen: Aussage 1: In ihrem Antrag an die BVV schreibt die SPD: „In der Vergangenheit wurden die Staffelgeschosse zwar für die Berechnung der Infrastruktur berücksichtigt, aber bei den mietpreis- und belegungsgebundenen Wohnungen... mehr  ❯
Parkstadt 07. Beitrag
7. August 2019 / Parkstadt
SPD WILL SOZIALWOHNUNGEN VERHINDERN Man mag es kaum glauben, aber es ist wahr: Die SPD will per Sonderregelung verhindern, dass die Bonava ihrer Verpflichtung zu mehr Sozialwohnungen nachkommen muss. Bei Projekten wie der Parkstadt wird der Investor per Städtebaulichem Vertrag verpflichtet, auf seine Kosten die notwendige Infrastruktur (Straßen, Kita- und Schulplätze etc.)... mehr  ❯
DIE KAISERGÄRTEN: EIN RECYCLING-PROJEKT
3. Juni 2019 / Kaisergärten
Die Kaisergärten sind eigentlich nichts anderes als die Wiederholung eines in Köpenick gescheiterten Projektes mit den gleichen Akteuren. Lediglich die Dimensionen sind geringer, da in Karlshorst das Grundstück sehr viel kleiner ist. Bereits 2016 wurde die geplante Bebauung für ein langes, schmales Grundstück entlang der Bahntrasse am S-Bhf Köpenick vorgestellt. Das Projekt erhielt den... mehr  ❯
38. Beitrag
5. Mai 2019 / Kaisergärten
EINE KLARSTELLUNG Hier geht es nicht um die Verhinderung von Wohnungsbau. Auch uns ist bewusst, dass die Schaffung von preiswertem Wohnraum oberste Priorität haben sollte.Es darf jedoch angezweifelt werden, dass dies hier der Fall ist, wenn die Wohnungen durch einen der Kapitalanlage dienenden Fonds übernommen werden sollen.https://www.rohmert-medien.de/…Des Weiteren hat... mehr  ❯
37. Beitrag
4. Mai 2019 / Kaisergärten
DIE BAGGER MÜSSEN WARTEN Der Investor würde -laut eigener Aussage- gerne Mitte 2019 mit dem Bau beginnen und hat deshalb unterdessen einen Bauantrag gestellt. Dieser wird zurzeit definitiv nicht genehmigt werden können, denn dagegen sprechen eine Reihe von Gründen, deren Abfolge dem Domino-Effekt folgt: Eine Baugenehmigung kann grundsätzlich nur auf der Grundlage eines gültigen... mehr  ❯
36. Beitrag
16. Februar 2019 / Kaisergärten
WARUM EXPLODIEREN DIE IMMOBILIENPREISE? Am Beispiel der Kaisergärten lässt sich das exemplarisch recht gut erklären.1. SchrittDie „Objekt Wandlitz 22 GmbH“ erwirbt 2015 das Grundstück günstig von der Bahn und beauftragt das Architekturbüro Kottmair mit der Planung für eine möglichst effiziente Bebauung. Mit Formulierungen wie „verträgliche Arrodierung“,... mehr  ❯